Geht hin in alle Welt und verkündigt das Evangelium der ganzen Schöpfung! Markus 16,15

Odessa, Kirche St. Paulus, 12. Juni 2017

Der Herr bringt uns in Einheit zusammen. In Schwierigkeiten finden wir näher zueinander und finden eine gemeinsame Sprache. Heute kamen 25 Kapellane, Priester und Gemeindemitarbeiter verschiedener Konfessionen zusammen zu einem Seminar, dass von den beiden im Kapellandienst aktiven Herren Krikava und Hokana geführt wurde. Diese beiden amerikanischen Pastoren wissen, was es bedeutet, wenn man im Krieg einen Bruder verliert oder sieht, wie Menschen unter  Nachkriegssyndromen leiden, und dieses Seminar fand statt, um qualifizierte geistliche Hilfe genau den Menschen anbieten zu können, die in einen Lebenskonflikt mit verschiedenen Schwierigkeiten geraten sind.

Die ukrainischen Kapellane konnten ihre Geschichten aus ihrer Erfahrung erzählen und um gute Ratschläge fragen, was in verschiedenen Situationen zu tun sein, und die Professoren antworteten gerne auf alle Fragen. Für ukrainische Kapellane ist das weitgehend eine neue Erfahrung, da früher solche Dienste in der ukrainischen Armee überhaupt nicht existierten.

Das Leben zeigt sich uns nicht immer von dieser Seite, aber der Herr schaut immer in Liebe auf seine Kinder, und die Aufgabe der Teilnehmer ist es, treu zu lernen, um weiter würdig den Dienst der Kapellane in Krieg tun zu können.